Ausbildung zur Gästeführerin / zum Gästeführer

Wer hat Lust mehr über die eigene Heimat zu erfahren und sie vielleicht auch interessierten Besuchern zu zeigen?

Ländliche Erwachsenenbildung e. V. (LEB) und AG Gästeführungen Weserbergland bieten  ab Januar 2019 spannende Seminare für Alle an, die Interesse haben, ihre Heimat, die Landkreise Holzminden und Hameln/Pyrmont kennen zu lernen und vielleicht auch anderen Menschen zu zeigen.

Unsere Region bietet spannende Entdeckungen in Städten und Dörfern und der zauberhaften Kultur- und Naturlandschaft. „Auch ich, im Kreis Holzminden geboren und aufgewachsen und jetzt im Kreis Hameln/Pyrmont lebend entdecke immer wieder Neues und höre neue spannende Geschichten“ so Doris Müller, seit 28 Jahren aktive Gästeführerin.

Ein Fenster in die Historie und Gegenwart unserer Gegend wird sich öffnen. Interessierte sollen „Sehen Lernen“ und daher werden in vier Modulen Fachwissen zu den Themen Landschaft, Geologie und Natur, Landes,- Siedlungs- und Kirchengeschichte, Baustilkunde und Informationen zu regionalen Besonderheiten angeboten. Alle Module können einzeln oder auch im Block gebucht werden.

Wer nun Interesse gefunden hat, in Führungen Gäste unterhaltsam zu informieren, hat in einem weiteren Modul die Gelegenheit, Rhetorik zu üben und Methodik und Didaktik einer Führung zu erlernen. Auch eine Erst-Hilfe-Schulung gehört dazu.

Nach der erfolgreichen Teilnahme aller Seminare und Durchführung einer Gästeführung haben Teilnehmer die Möglichkeit in der Arbeitsgemeinschaft mitzuwirken und je nach eigenen Vorlieben und verfügbarer Zeit Bus- Rad oder Wandergruppen durch das Weserbergland zu führen und in öffentlichen Landsommer-Führungen Kleinode interessierten Gäste zu zeigen. Informationen dazu gibt es unter www.gaestefuehrungen-weserbergland.de.

Die Seminarreihe soll Anfang Januar 2019 beginnen.

Gerne steht Doris Müller auch für Fragen unter der Telefonnummer 05157 239 oder der E-Mail-Adresse: mueller@gaestefuehrungen-weserbergland.de zur Verfügung

 

Zurück